Alexander "Sascha" Wussow - Tessas view from Sausalito
Das besondere Kunstwerk

Das besondere Kunstwerk: Alexander Sascha Wussow und Tessas view from Sausalito

In unserer Reihe „Das besondere Kunstwerk“ stellen wir diesmal ein Unikat von Alexander Sascha Wussow vor. Das in Mischtechnik auf Karton geschaffene Werk entführt uns in die Bucht von San Francisco und öffnet uns einen recht persönlichen Blick auf die berühmte Golden Gate Bridge.

Tessas view from Sausalito – ein intimer Blick auf ein berühmtes Wahrzeichen

The View from Sausalito 197x300 - Das besondere Kunstwerk: Alexander Sascha Wussow und Tessas view from Sausalito
Alexander „Sascha“ Wussow – Tessas view from Sausalito

Kennen Sie die Stadt Sausalito? Sie liegt direkt am nördlichen Ende einer der berühmtesten Brücken der Welt, der Golden Gate Bridge von San Francisco. Ihren Namen hat das Örtchen aus dem spanischen bezogen, er steht für „kleine Weide“. Mit einer Mischtechnik kombiniert aus Acryl, Kreide und Spray auf Karton gönnt uns Wussow einen Blick auf die berühmte Brücke bei Nacht. Vielleicht handelt es sich auch um die Abend-oder Morgendämmerung, da im Hintergrund am Horizont ein gelblich-orangefarbener Streifen zu sehen ist. Das Bild verführt uns mit verschiedenen Komplementärkontrasten wie beispielsweise gelb und orange zu blau. Es wird breit der Blick auf die Brücke freigegeben, man kann die darauf fahrenden Fahrzeuge erkennen.

Am 5 Januar 1933 begann der Bau der Brücke die über die Golden Gate Meerenge führen sollte. Das Bauwerk galt Jahrzehntelang als unmöglich zu realisieren. Joseph Baermann Strauss, der Chefingenieur der Brücke hatte sich die Brücke ursprünglich im üblichen Stahlgrau gewünscht. Zum Glück konnte sich jedoch der Architekt des Bauwerks Irving Foster Morrow mit dem grellroten Farbton „International Orange“ durchsetzen. Ob Wussow auch 69% Magenta, 6% Schwarz und reichlich Gelb für den Farbton nutzte müssen wir noch mal mit dem Künstler klären. Die friedliche Stimmung und die knallige Farbgebung die Alexander Sascha Wussow für seine Interpretation der Brücke vermittelt, machen das Gemälde zu einem einzigartigen Kunstwerk, dafür mögen auch die oben im Bild erscheinen pink/blauen Wolkenfetzen sorgen.

Peter Koenen trifft Alexander Sascha Wussowo Andrea Mostler 300x181 - Das besondere Kunstwerk: Alexander Sascha Wussow und Tessas view from SausalitoMan kann sich hier Tessa vorstellen, die auf einem Stein oder kleinen Felsen sitzt und mit einem lächeln auf die leuchtende Brücke schaut. Es schwingt eine kontemplative Note in diesem Werk mit, der man sich nur schwer entziehen kann. Obwohl ein Bauwerk gezeigt wird, scheint der Künstler auch teilweise Einblicke in Tessas oder in sein eigenes Innenleben zu öffnen. Es ist ein liebevolles Panorama auf die Bucht von San Francisco mit ihrer legendären Brücke. Tessa schaut bestimmt mit zufriedenem Blick auf diese Brücke, vielleicht auch mit einem gewissen Stolz. Denn man kann sich vorstellen, dass Tessa nicht in diesem Winkel der Erde zu Hause ist und als Touristin eine berühmte Sehenswürdigkeit für sich entdeckt hat. Eine Erinnerung die ewig währt, bestimmt auch durch Wussows Gemälde.

Sascha Wussow bleibt bei diesem Original seinem gewohnt expressiven Stil treu. Er nimmt den Betrachter mit nach Sausalito und zu Tessa.